Wir, Andre, Bruno und Florian sind drei Schweizer, die schon seit der Schulzeit in Root (Kanton Luzern) befreundet sind. In den 90er Jahren waren wir häufig als Backpacker in Mittelamerika unterwegs und haben dabei unsere Liebe zu dieser Region entdeckt.

1998 wurde uns ein, in einem kleinen Seitenarm des Rio Dulce verstecktes, wildromantisches Stück Land in der Nähe des Ortes Rio Dulce angeboten Wir entschlossen uns kurzer Hand es zu kaufen und das Abenteuer "Urwald-Hostel" zu planen. Ein Jahr später begannen wir mit dem wenigen Geld, das wir bis dahin erspart hatten, Casa Perico zu bauen. Da dies bei weitem nicht reichte, mussten wir jeweils in den Sommermonaten zurück in die Schweiz, um dort hart zu arbeiten, damit das Project weiter finanziert werden konnte.

Schließlich war der Bau im Dezember 2002 abgeschlossen und wir konnten das HOSTEL CASA PERICO eröffnen. Seit dem leben wir, unterdessen alle drei mit Frau und Kindern, in Rio Dulce / Guatemala. In all den Jahren haben wir immer versucht, das Unternehmen Casa Perico zum Wohl unserer Gäste zu verbessern.